Gräddö

Lage:

Latitud: N 59° 45’ 30.30“

Longtitud: E 19° 1` 18.09

Gräddö ist eine kleine Ortschaft auf Rådmansö nahe der Mündung der Bucht von Norrtälje, östlich dieser Stadt gelegen. Hier liegt Kvarnudden, während des 2. Weltkrieges die Basis des schwedischen Seemilitärkaders. Heute ein Kaffee mit einer wunderbaren Aussicht über die Bucht von Norrtälje (Norrtäljeviken). Hier können Kjaks ausgeliehen werden an der Gräddö Brücke. Hier wird jeden letzten Samstag im Juni der Rådmansdagen gehalten (Stadtrat Tag).

Anreise

Mit dem PKW die E18 Richtung Kappelskär, dann die Abfahrt nach Södersvik nehmen.

Gastronomie

Gräddö Bryggkafé (an der Gräddö Brücke)

Kafé Kvarnudden

Lidö Krog & Konferens

Gasthafen

In Gräddö gibt es einen Gasthafen mit Platz für ca. 60 Boote

Lidö hat ebenfalls einen Gasthafen

Naturhafen

Österhamn auf Lidö

Geschichte

Gräddö war ein wichtiger Hafen und Fischerdorf. Im 17 Jh. kamen die Russen auf die Insel und verwüsteten Insel und Gebäude. Um die Jahrhundertwende war Gräddö Heimathafen für die typischen Jachten der Region Roslagen, den Segelschiffen. Wie auch auf vielen anderen Inseln in den Schären wurden die Sommergäste die nächste Einkommensquelle und in den 1920 und –30zigern blühte der Bau von Sommerresidenzen und Gasthäusern. Kurz vor Beginn des 2. Weltkrieges gab es auf der kleinen Insel 5 Gasthäuser (Pensionat?)

Das frühere Flaggschiff der Waxholmsbolaget “Norrtelje“ fuhr lange die Strecke Stockholm – Norrtälje,und eine der größeren Anlegestellen für das Dampfschiff war Gräddö. Die S/s Norrtelje liegt heute vor Anker im Hafen von Norrtälje und dient als Restaurant.

 

Während des 2.Weltkrieges hatte der Stockholmer Seekader hier seinen Stützpunkt. Inskriptionen auf dem Berg bei Kvarnudden gibt es heute noch zu sehen. Sie erinnern a diese Zeit.

 

1959 startete die Viking Line seinen Ostseeverkehr von Gräddös Anlegekai für Dampfboote. Der wachsende Schiffsverkehr forderte mehr Platz und 1962 wurde ein neuer Kai gebaut nahe der Zollstation am östlichen Strand von Gräddö. Mittlerweile ist der Fährverkehr nach Åland umgezogen nach Kappelskär.    

Tipps für die Reise

Erleben Sie selbst die Stockholmer Schären. Hier sind unsere Vorschläge für einen gelungenen Urlaub in den Schären.

Die Schären von oben

In 10 min von Stockholm nach Sandhamn oder zu den anderen äüßeren Inseln? Kein Problem mit dem Helikopter. Atemberaubend schöne Aussichten von oben. Mehr Infos hier.

Jugendherberge Lotsen

Lotsen, Schwedens kleinste Jugendherberge. Anfragen an: schaerenteam@stockholm-schaeren.de

Lotsen
Lotsen