Neuigkeiten und aktuelle Informationen

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Meldungen und Nachrichten rund um die Stockholmer Schären. Änderungen in Fahrplänen, Berichte über Wasserqualität oder Vorkommnisse aller Art, die für Ihren Besuch in den Schären wichtig sind.

Touristbüro Dalarö reduziert

Eines der etabliertesten Touri Büros in den Schären muss kürzer treten. Die Konsequenz der kommunalen Politik und Folge der modernen Informationslandschaft.

Die Kommune Haninge finanziert nicht mehr das Touristbüro. Privatunternehmer übernehmen, aber mit reduzierten Öffnungszeiten. Aktuell Freitag - Sonntag, 10.00 - 16.00 Uhr.

Dies fällt noch nicht so auf. Aber auch in der Hauptsaison wird es die gewohnten "rund-um-die-Uhr Zeiten" nicht mehr geben.

 

Die Kommunen haben sich seit Jahren immer mehr zurückgehalten, was die Finanzierung des Tourismus in den Schären angeht. Dies ist zugleich der Grund für die immer unübersichtlichere Angebotslandschaft. Viele lokale Anbieter möchten vom "Besucherkuchen" profitieren, unkoordiniert und ohne zentrales Marketing am Ort.

 

Immer mehr buchen ihren Urlaub selbst und online. Wer geht schon noch ins Reisebüro? Insb. die junge Generation informiert sich autark über's Netz. Die klassischen Dienste der Reisebüros bzw. Touristinformationen sind nicht mehr gefragt.

 

Die Zukunft liegt in personalisierten, individuellen Angeboten und Events, die diese Bezeichnung auch verdienen. Authentisch, kompetent und innovativ. Dies wird für die Schären die Herausforderung sein, um aus den Schatten Stockholms herauszukommen. 

Touristinformation auf Ljusterö schließt

Auch in Schweden werden zunehmend Aktivitäten zentralisiert und gebündelt. Eine eigene Touristeninformation auf Ljusterö, der beliebten Ausflugs- und Urlaubsinsel in den mittleren Schären, gibt es ab sofort nicht mehr. Wer sich informieren möchte kann zum Kunstmuseum auf dem Marktplatz (Schw.: torget) gehen, oder zur Touristinfo in Åkersberga

Vor 300 Jahren: Russische Flotte wütet in den Schären

Was ist dran, an Meldungen von russischen U-Booten? Selbst im Stockholmer Hafen wurde angeblich diese Eindringlinge gemeldet. Wir wissen es nicht. Fakt ist aber, das genau vor 300 Jahren die russische Flotte viele Schäreninseln überfielen und verwüsteten.

Gefrustet darüber, das sie Stockholm auf dem Seeweg nicht einnehmen konnten, wurden die Schäreninseln auf dem Rückweg terrorisiert. Kirchen wurden niedergebrannt, die Einwohner versteckten sich vor den russischen Soldaten. Es kann durchaus sein, das dies die Ursache dafür ist, das die Schweden sehr sensibel auf ungebetene Besucher in ihren Gewässern reagieren.

Zu diesem Thema finden auf Dalarö viele Vorträge statt. Informationen dazu gibt es im Alten Zollhaus.

Permanente Nord-Süd Verbindung der Waxholmsbolaget

Nach 2 erfolgreichen Testjahren war es diesen Sommer so weit: die Nord-Süd Linie bleibt fest im Programm der Waxholmsbolaget ! Nicht nur die vielen Besucher im Sommer sondern auch die Einheimischen freuen sich. Auch für sie bedeutet der Erhalt der Linie wichtige Mobilität.
Nutzen Sie diese Route für Insel-Hopping in den Schären! Gleichzeitig unterstützen Sie dadurch die Infrastruktur in den Schären. Mehr Infos und genaue Fahrpläne finden Sie hier.

Blidösundsbolaget fährt in die mittleren Schären

In regelmäßigen Abständen wird festgelegt, welche Reederei den Bootsverkehr in den Schären durchführen darf. Ab nächstes Jahr werden die Inseln der sog. "mittleren Schären", schw.:"mellersta skärgården" von der Blidösundsbolaget angefahren. Für die Besucher ändert sich nicht viel. Das vertraute Logo der Waxholmsbolaget wird auf diesen Routen dann fehlen.

Tipps für die Reise

Erleben Sie selbst die Stockholmer Schären. Hier sind unsere Vorschläge für einen gelungenen Urlaub in den Schären.

Die Schären von oben

In 10 min von Stockholm nach Sandhamn oder zu den anderen äüßeren Inseln? Kein Problem mit dem Helikopter. Atemberaubend schöne Aussichten von oben. Mehr Infos hier.

Jugendherberge Lotsen

Lotsen, Schwedens kleinste Jugendherberge. Anfragen an: schaerenteam@stockholm-schaeren.de

Lotsen
Lotsen