Die Schärenstiftung

Typische Schärenbucht
Typische Schärenbucht

Wächter und Förderer

Die Schärenstiftung (Schwedisch: Skärgårdsstiftelsen) wurde 1959 gegründet und besitzt und verwaltet etwa 12 % der Gesamtfläche der Schären. Die Naturreservate werden gepflegt, aufrechterhalten und vor Verschmutzung bewahrt. Die Aufgaben der Stiftung sind Natur- und Gebäudeschutz, Instandhaltung und Service in den Naturhäfen (z.B. Abfallentsorgung). Die Stiftung engagiert sich auch für den Tourismus in der Region und unterstützt Jugendherbergen, Restaurants und schafft Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung in den Schären. Die Stiftung ist der größte Arbeitgeber der Region, mit mehr als 60 Angestellten. Dazu kommen die als Pächter z.B Landwirtschaft betreiben und Jugendherbergen oder Hotels betreiben.

Insel vor Ljusterö
Insel vor Ljusterö

Die Stiftung entstand Ende der 50er Jahre. Einer Zeit großer Veränderungen. Viele Bewohner der Inselgruppen zogen in die Städte, so daß sich die Bevölkerung in den letzen 20 Jahren in den Schären halbiert hatte. Schulen wurden geschlossen und viele Geschäftinhaber mussten aufgegeben. Gleichzeitig brachten die neuen Dampfschiffe Erholungssuchende Schweden auf die Inseln. Es begann die Zeit der Sommerresidenzen in den Schären, mit der Kehrseite, dass die traditionellen Wirtschaftszweige Landwirtschaft und Fischerei vor dem Aussterben bedroht waren. Die früher offene Landschaft drohte mangels Weidevieh zuzuwachsen.
Die erworbenen Gebiete und Höfe der Stiftung wurden an einheimische Landwirte verpachtet. Schären Aufseher wurden angestellt, um die Gebiete und Gewässer zu beaufsichtigen. Tiere werden zu sogenannten Weideinseln trannsportiert, um das Zuwachsen zu verhindern.
Die zu den Höfen gehörenden Gebäude und Häuser werden unter Beibehaltung des ursprünglichen Baustils renoviert.


Spenden von Freunden und Förderern helfen

Wie überall sind die Gelder knapp. Auch die Stiftung Skärgårdsstiftelsen freut sich über Unterstützung. Werden Sie ein "Freund" (Schw.: Vän) und helfen Sie mit, dass der ursprüngliche Charakter dieses Inselarchipels erhalten bleibt. Mehr Infos dazu und über die Stiftung allgemein, gibt es hier, allerdings nur auf Englisch.

Tipps für die Reise

Erleben Sie selbst die Stockholmer Schären. Hier sind unsere Vorschläge für einen gelungenen Urlaub in den Schären.

Die Schären von oben

In 10 min von Stockholm nach Sandhamn oder zu den anderen äüßeren Inseln? Kein Problem mit dem Helikopter. Atemberaubend schöne Aussichten von oben. Mehr Infos hier.

Jugendherberge Lotsen

Lotsen, Schwedens kleinste Jugendherberge. Anfragen an: schaerenteam@stockholm-schaeren.de

Lotsen
Lotsen